Systemische Aufstellungen

HarldMehlSlider_Systemische

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten in der Gruppe, in Einzelarbeit oder durch das Aufstellen von Figuren oder Symbolgegenständen auf Anliegen aufmerksam zu machen.

In der Gruppe:

Personen werden stellvertretend für Mitglieder, Eigenschaften, Gefühle oder abstrakte Dinge eines Systems (z.B. Familie, Freunde, Abteilung, Organisation) aus einer vorhandenen Personengruppe gewählt. Diese gewählten „Stellvertreter“ werden zueinander „in den Raum“ (auf)gestellt, so wie es für den Klienten stimmig ist. Durch die Wechselwirkung der beteiligten Personen generiert sich ein bestimmtes Eigenverhalten.
Die Stellvertreter spüren „in ihrer Rolle“ wie sie sich gegenseitig beeinflussen. Sie stehen zueinander in Beziehung. Sie verkörpern Kommunikation.
Das Sprechen tritt in den Hintergrund.

"Wer das Dorf, aus dem er kommt, nicht kennt,
wird das Dorf, das er sucht,
nie finden."

Chinesisches Sprichwort
Posted in Methoden.