Organisations-Aufstellung

HarldMehlSlider_Organisation2

Die räumliche Veranschaulichung der Beziehungsdynamiken innerhalb von Organisationseinheiten (z.B. Teams) wird visualisiert. Das Nebeneinander, Untereinander bzw. Miteinander der Beteiligten wird beobachtet. Auch das funktionale bzw. dysfunktionale Rollenverständnis von Mitarbeitern zur jeweiligen Leitung oder zu Externen wird hinterfragt.

Innerhalb einer sozialen Gruppe (Team, Clique etc.) stehen unterschiedliche rangdynamische Positionen zur Verfügung. Die einzelnen Positionen haben den unbewussten Wunsch, aufeinander und auf eine gemeinsame Aufgabe ausgerichtet zu sein, um mit Spaß erfolgreich sein zu können.

Ziel ist:

  • Gruppendynamik verstehen
  • Rollenkonfusion erkennen
  • Erwartungshaltungen klären
  • Funktionale Kommunikation (wieder) herstellen

Gruppendynamik verstehen
Rollen hinterfragen

Posted in Systemische Aufstellungsarbeit.