Lebensplan-Analyse

HarldMehlSlider_Lebensplan_neu

 

Der Lebensplan wird in der frühen Kindheit aufgestellt, von den Eltern verstärkt und durch spätere Ereignisse gerechtfertigt. Er ist sehr persönlich, ein Unikat wie ein DNA-Abdruck. Er ist als eine Reaktion zu verstehen, wie das Kind die Welt um sich wahrnimmt. Dieses Lebensdrehbuch ist auf die Zukunft ausgerichtet und hat „dramaturgisch“ einen Anfang, eine Mitte und ein Ende. Dieses "Theaterstück", das wir heute in unserem Leben spielen und/oder in Zukunft spielen werden, wurde vor langer Zeit für uns aufgezeichnet.

Sie beginnen, sich mit ihrer individuellen Art und Weise auseinanderzusetzen und auf folgende Fragen Antworten finden:

  • Wie lebe ich meine Muster im Alltag aus?
  • Was zeichnet mich in meiner Einzigartigkeit aus?
  • Was sind meine Strategien in Stresssituationen?
  • Wie blockiere ich mich, um ein erklärtes Ziel nicht zu erreichen?
  • Wie kann ich den in meiner Kindheit geplanten grandiosen Plan verändern?
  • Wie werde ich Autor, Spieler und Kritiker in meinem eigenen Lebensstück?

Blockadestrategien erfassen
Lebensdrehbuch überarbeiten

Posted in Methoden.